Monat: Juli 2010

Arbeiten Sie auch von zu Hause aus?

Super Steuer-Urteil für alle, die von zu Hause aus arbeiten, und das sind ja in unserer Branche nicht wenige. Die eingeschränkte Absetzbarkeit von Heimbüros ist grundgesetzwidrig, das hat nun das Bundesverfassungsgericht erklärt. Der häusliche Arbeitsplatz kann auch dann wieder geltend gemacht...

Sonne & Schatten

Wer kennt die Werbung der Solarfonds nicht, hier heißt es in vielen sonnigen Werbeaussagen „auch in der Krise auf der Sonnenseite stehen“. Hohe Subventionen in Südeuropa lassen die Kraftwerke wie Pilze aus dem Boden schießen. Hier insbesondere in Italien, Spanien, Portugal...

Schnelle Tilgung sinnvoll

Billige Zinsen machen es derzeit möglich, seinen aufgenommenen Baukredit schnell zurückzuzahlen. Bankberater, so wird uns dazu berichtet, halten in Finanzierungsgesprächen Ihre Kunden immer öfter dazu an bis zu 3 % Tilgung vertraglich zu vereinbaren....

Vertriebsnomaden

Irgend jemand hat einmal den Begriff Mietnomaden geprägt. Den kennen wir alle. Nun gibt es einen neuen Begriff „Vertriebsnomaden“. Was ist ein Vertriebsnomade, haben wir mal nachgefragt, bei dem der uns davon anlässlich einer Veranstaltung erzählt hat....

Kopfschütteln angesagt

Manchmal muss man sich die Frage stellen, für wie „dumm“ halten manche Initiatoren eigentlich ihre Vertriebsleute? Mit der alten Firma klappt das nicht mehr, dann wird „flux“ eine oder manchmal auch 2 oder 3 neue Firmen gegründet. Handelnde Personen und Konzept...

Goldpreis stürzt ab unter 900 Dollar

Na und, mag man sagen! Gold ist ein Sicherheitsrohstoff. Zinsen damit zu verdienen, ist kaum möglich, es sei denn, Sie legen Ihr Gled monatlich bei einer Vermögensverwaltung an, die mit Gold handelt, ansonsten bringt Gold „nur“ Rendite und Sicherheit....

Kommentare

Wir erhalten jeden Tag viele Kommentare über die wir uns freuen, die wir uns in der Redaktion aber auch alle anschauen, bevor diese veröffentlicht werden. Wir wollen nicht unter ein bestimmtes Niveau gehen, dafür haben Sie bitte Verständnis....

Ehegattenbürgschaft

Banken und Sparkassen vergeben häufig nur Kredite, wenn der Ehegatte oder Angehörige des Kreditnehmers den Darlehensvertrag mitunterschreibt oder hierfür die Bürgschaft übernimmt. Die Krux: Oft verfügen die Bürgen über kein oder nur ein geringes Einkommen. Kommt es zum finanziellen Ausfall des...