Archiv für Januar, 2012

Zehn Festnahmen bei Schlag gegen Drogenhändlerring

Der Berliner Polizei sind zehn mutmaßliche Drogenhändler ins Netz gegangen.

31. Januar 2012 Allgemein

Indien entscheidet sich gegen Eurofighter

Das Eurofighter-Konsortium hat den Kampf um einen Milliardenauftrag aus Indien verloren.

31. Januar 2012 Allgemein

Schlecker: Bislang Einigung mit rund 150 Lieferanten

Eine positive Entwicklung für die insolvente Drogeriekette Schlecker – Mitarbeiter können vorerst aufatmen.

31. Januar 2012 Allgemein

Gewalt in Syrien – Russland sagt Nein zu Regimewechsel

Die brutale Gewalt in Syrien geht trotz internationaler Proteste und Beobachtungen unvermindert weiter.

31. Januar 2012 Allgemein

Keine Suche nach Vermissten mehr

Die Suche nach Vermissten im Wrack der „Costa Concordia“ ist offenbar endgültig eingestellt worden.

31. Januar 2012 Allgemein

Gefahr aus dem Netz

Mindestens 10.000 Steuerungssysteme, unter anderem von Kraftwerken und Energieversorgern, sind im Internet sichtbar, zum Teil sogar mit Login-Formular, und damit leicht angreifbar.

31. Januar 2012 Allgemein

Twitter

Der Kurznachrichtendienst Twitter hat seine jüngste Entscheidung, Tweets in einzelnen Ländern nicht anzuzuzeigen, verteidigt und Zensurvorwürfe zurückgewiesen.

31. Januar 2012 Allgemein

Klarheit für die Eltern

Gut einen Monat nach dem Felssturz am Kap Arkona scheint das Schicksal der kleinen Katharina geklärt. Nahe der Unglücksstelle auf Rügen fanden Mitarbeiter des Fördervereins Arkona bei einem Kontrollgang am Dienstag ein totes Mädchen: „Das ist Katharina“, sagte der Bürgermeister der Gemeinde Putgarten.

31. Januar 2012 Allgemein

Gewinnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnn

Die hohen Spritpreise haben dem US-Ölmulti ExxonMobil im vergangenen Jahr einen Traumgewinn von unterm Strich 41,1 Milliarden Dollar (31,2 Mrd. Euro) beschert. Konzernchef Rex Tillerson sprach heute am Firmensitz in Texas schlicht von „starken Ergebnissen“.

31. Januar 2012 Allgemein

Unglaublich?

Der norwegische Massenmörder Anders Behring Breivik kann sich vor Beginn seines Prozesses in einem Fernsehinterview äußern. Der rechtsradikale Islamhasser soll sich vom 16. April an für die Ermordung von 77 Menschen bei zwei Anschlägen im vergangenen Sommer vor Gericht verantworten.

31. Januar 2012 Allgemein