Das zumindest kann man einem aktuellen Beitrag von Thomas Bremer aus Leipzig auf diebewertung.de entnehmen. Hier heißt es nach einer ersten kritischen Analyse des Unternehmens: Was uns stört ist, so Thomas Bremer, dass wir gerade bei einem Unternehmen aus dem Finanzbereich eine solch schlechte Bilanz im Unternehmenregister finden wie hier. Gerade, wenn man im Finanzbereich erfolgreich arbeiten will, sollte man eine überzeugende Bilanz haben, die man vorzeigen kann. Zeigt man hingegen die letzte Bilanz des Unternehmens vor, dann fängt die Diskussion um das Unternehmen doch erst richtig an.

factofinancialservicesgmbhbilanz

Als Mitarbeiter eines solchen Unternehmens muss ich mir die Frage stellen, „ob die mich eigentlich bezahlen können“. Und als Kunde des Unternehmens muss ich mir natürlich die Frage stellen, „ob die überhaupt was von ihrem Geschäft verstehen“.

Beides Fragen, die eine Diskussion einleiten würden, die dann zunächst einmal mit dem eigentlichen Produktangebot gar nichts zu tun haben könnte. Warum das Unternehmen keine aktuellere Bilanz im Unternehmensregister hinterlegt hat, ist uns nicht bekannt. Hier sollte das Unternehmen aber schnellst möglich einmal selber Nachbessern um diese Diskussionen zu beenden.

Nachbessern heißt hier, alle Bilanzen bis einschließlich 2013 im Unternehmensregister bitte veröffentlichen. Als Mitarbeiter, die wohl wenn wir das richtig verstanden haben, hier als Selbständige tätig werden sollen, achten Sie bitte auch darauf, dass alle Produkte des Unternehmens von Ihnen beraten und verkauft werden dürfen. Sie stehen als Selbständiger natürlich auch immer in der Beraterhaftung, anders als ein Angestellter des Unternehmens. Prüfen Sie also alle Produktangebote des Unternehmens genau und schauen Sie sich bitte dringend die Plausibilität der zu beratenen Produkte an. Auch dazu sind Sie verpflichtet. Über jedes Gespräch bitte ein Beratungsprotokoll anfertigen. Das dient Ihrer eigenen Sicherheit, wenn es dann einmal Ärger mit einem Kunden des Unternehmens geben sollte, den Sie beraten haben, wenn das nicht so geklappt hat wie versprochen für den Kunden. Sie wissen ja, an jeder Ecke wartet ein Anlegerschutzanwalt, der Sie verklagen will, denn damit verdient der sein Geld.

Diebewertung.de
Thomas Bremer

Jordanstr. 12
04177 Leipzig

Email : redaktion@diebewertung.de
Mehr Infos- Mehr Wissen!
Tel : 0163/3532648
Fax :