Es ist niemals gut, wenn eine öffentlich angebotene Kapitalanlage mit Vorwürfen öffentlich an den Pranger gestellt wird. Wir verwalten Anlegergelder, so Marcel Schraut, heißt wir sind Sachwalter fremden Vermögens, es ist eben nicht mein Geld mit dem ich arbeite.

Natürlich sind auch die letzten Jahre nicht Spurlos an unseren Fonds vorbeigegangen, aber wir sprechen von einer guten Substanz die wir nun nutzen wollen um für die Anleger soviel Gewinn zu erwirtschaften das ihnen die Kapitalanlage dann auch Freude machen wird.

Natürlich wollen wir zukünftig auch wieder besser mit den Anlegern kommunizieren, diese über alle Vorgänge immer zeitnah informieren. Nicht nur einmal im Jahr, sondern alle 6 Monate. Neue Fonds wollen wir dann aber zunächst einmal nicht mehr auflegen, so Marcel Schraut. Die derzeitigen gesetzlichen Rahmenbedingungen sind sehr Teuer für den Anleger, insbesondere die Kosten einer Service KVG scheinen uns dann oft nicht angemessen zu sein. Bedenkt man dann noch was derzeit an Renditen auf dem Markt erwirtschaftet werden kann, dann muss man sich derzeit für „Verwalten“ entscheiden und abwarten bis es wieder Möglichkeiten gibt attraktive Renditen zu erwirtschaften und sinnvolle Investitionen für die Anleger zu tätigen.

PRESSEKONTAKT

Opus Bonum GmbH
Presse-Service

Jordanstraße 12
04177 Leipzig

Website: opus-bonum.de
E-Mail : presse@opus-bonum.de
Telefon: 0700 678 726 68
Telefax: 0700 678 726 68-1