Ausbildungskosten

Finanzminister Schäuble will aus dem Urteil zu den Ausbildungskosten Konsequenzen ziehen.

Schäuble sagte der “Welt am Sonntag”, er sei für eine Gesetzesänderung. Nötig sei eine klare Regelung. Sonst könnten theoretisch auch die Kosten für Lebensmittel als Werbungkosten abgesetzt werden, weil man ohne zu essen ja auch nicht studieren oder arbeiten könne. Nach Informationen des Nachrichtenmagazins “Der Spiegel” geht das Finanzministerium von Steuerausfällen von rund einer Milliarde Euro aus. – Der Bundesfinanzhof hatte entschieden, dass Berufseinsteiger unter anderem die Kosten für ein Erststudium steuerlich geltend machen können.
Quelle:MDR