Berater J.B. unseriöser Immobilienverkauf, oder nur “dummes Geschwätz”?

In den letzten Wochen haben wir von einem Immobilienberater Kenntnis bekommen, der wohl auf unseriöse Art und Weise Immobilien verkauft, glaubt man dabei Ausführungen eines Rechtsanwaltes, die uns dazu in schriftlicher Form vorliegen.
Natürlich darf man nicht alles glauben, was einem erzählt wird, aber hier scheint es unserer Kenntnis nach bereits mindestens 2 Fälle zu geben, in denen ein Anwalt bezüglich des Verkaufs und der Beratung durch diesen Berater tätig geworden ist. Dieser Berater soll auch in früherer Zeit an enstscheidender Stelle des Unternehmens Euro Convent tätig gewesen sein (GF). Über dieses Unternehmen und seine Methoden wurde in den letzten Wochen viel im MDR (Escher) und im Internet berichtet. Die nicht seriöse Beratung scheint hier also durchaus “Methode” zu haben. Solche Berater braucht die Branche nicht. Wenn es sich um ein gutes Produkt handelt, dann sollte der Verkauf bei ordentlicher und seriöser Beratung gerade in der heutigen Zeit kein Problem sein. Wie wir dann am Freitag noch erfahren haben, hat ein Erwerber den Berater jetzt bei der Staatsanwaltschaft angezeigt. Angeblich sei der Berater dort “bekannt” und es lägen weitere Anzeigen dort vor. Nun, das sind schriftliche Ausführungen eines Anwaltes, ob die stimmen wissen wir nicht, wenn, dann sollte der Berater sich schnell eines anderen Beratungsstils bedienen. Wir bleiben dran!