Bouffier bringt seine Leute in Stellung, oder?

Aufräumen ist im Hessenland angesagt. Innenminister Rhein (CDU) kündigte am Dienstag überraschend an, er wolle Landespolizeipräsident Norbert Nedela noch am gleichen Tag entlassen.

Er werde dem Kabinett am Abend vorschlagen, Nedela in den einstweiligen Ruhestand zu versetzen, teilte Rhein in Wiesbaden mit. Grund seien “Differenzen in Fragen der Führung der hessischen Polizei”. Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) gab Rhein inzwischen Rückendeckung für seinen Schritt. Mal sehen, was dort die wirklichen Gründe wahren sind. Nedela ist ein verdienter Polizist, so verabschiedet zu werden ist zumindest ungewöhnlich.