CIS Hebelplan – Test warnte schon 2008

Sich zu verschulden, um in eine Kapitalanlage zu investieren, ist somit das “Dümmste”, was man als Anleger machen kann. Es sei denn, es handelt sich um eine Sachwertanlage, wie eine Immobilie. Um aber, wie beim CIS Hebelplan, Zinsdifferenzgeschäfte zu machen, sollte man sich sicherlich nicht verschulden.
Es ist im Internet viel über das Produkt geschreiben worden in den vergangenen Jahren. Zu recht, denn das Risiko des Produktes ist sehr hoch. Auf den Seiten der Verbraucherzentrale NRW kann man sogar in einem Kommentar lesen “Zockerpapier”; dem wollen wir nichts hinzufügen.

Es ist in der Tat ein Produkt des “grauen Kapitalmarktes”. Hier können Sie Ihr gesamtes eingezahltes Geld verlieren, müssen dann trotzdem noch den aufgenommenen Kredit zurückzahlen. Wer dann verdient hat? Na, der Vertrieb Carpediem zum Beispiel und der Initiator natürlich. Also, überlgen sie gut, ob sie sich dem Risiko dieses Produktes aussetzen wollen. Es gibt sicherlich bessere Produkte auf dem Markt.