Der Anlegerschutz Wichtig und Richtig!

Zugegeben auch auf diesem “Feld” tummeln sich viele Scharlatane. Das sind Rechtsanwaltskanzleien und Anlegerschutzvereine/igungen usw. Es ist aber auch ein Thema was nahezu jeden Bundesbürger angeht, denn er trägt sich früher oder später mit dem Gedanken, eine Kapitalanlage zu erwerben.

Die Motivation hierfür kann eine hohe Steuerlast, die Sicherung der Rente oder die versprochene Vermehrung des eingesetzten Kapitals sein. Es ist jedoch nicht alles Gold was glänzt, denn in der Vergangenheit hat sich gezeigt, dass dieser lukrative Markt nicht nur seriöse und sichere Anlagen und Initiatoren hervorbringt, sondern in großem Umfang minderwertige Produkte vertrieben wurden, die vielmehr lediglich auf die Vermögensmehrung ihrer Verkäufer und Initiatoren abzielten.

Der Kapitalmarkt zeigt sich in der letzten Zeit sehr Gerichtsfreudig. Dort wo früher eher mal eine außergerichtliche Einigung gesucht wurde, wird heute vor gericht gestritten. Da wir usner Rechtssystem kennen, wissen wir das dies dann bis zu 6 Jahren und manchmal länger dauern kann.
Ein Grund ist sicher auch die schlechtere wirtschaftliche Lage vieler Anbieter von Finanzdienstleistungen.

Viele Kapitalanlageangebote zeichnen sich zudem durch eine immer komplexer werdende Struktur und rechtliche Gestaltung aus, die für den Laien kaum zu durchschauen ist.Bestes Beispiel hier ist derzeit “der Ankauf von Lebensversicherungen/Bausparverträgen und anderen Verträgen”. Dieser Markt ist laut BaFin “unreguliert” und die BaFin hat keinerlei Möglichkeit hier Anbieter, Konzept oder auch nur Prospekt zu prüfen. Es ist zukünftig sicherlich mit vielen Verfahren in diesem Bereich zu rechnen, da nur wenige Initiatoren das gegebene Versprechen der Verdoppelung des Vertragswertes einhalten werden und können. Wir haben fast alle Gesellschaften dazu angeschreiben. Insgesamt 7 Haben uns dargestellt wie sie ihr Versprechen, aus dem Kaufvertrag heraus, einhalten wollen. Überzeugt haben uns nur 2. Die Benatwortung der E-Mail an die BaFin zeigt usn aber, dass dei BaFin derzeit versucht, diesen Markt indirekt zu regulieren.