Die Folgen für die Welt

Obama warf den Republikanern vor, mit ihrer kompromisslosen Haltung einen “politischen Krieg” zu führen.

Dies sei ein “gefährliches Spiel, das wir nicht spielen dürfen”. Eindringlich forderte er einen Kompromiss. Dagegen reagierte der Republikanerführer John Boehner mit demonstrativer Kühle und wies die Kritik zurück. Obama “will einen Blankoscheck und den wird es nicht geben”, sagte er unmittelbar nach der Rede Obamas. Erneut betonte er die Forderungen der Republikaner nach massiven Einsparungen und Ablehnungen von Steuererhöhungen.
Experten fürchten, dass für eine echte Einigung die Zeit nicht mehr ausreicht. Beiden Seite bleibt nur noch gut eine Woche Zeit. Falls es bis zum 2. August keine Einigung über die Erhöhung des Schuldenlimits von derzeit 14,3 Billionen Dollar (zehn Billionen Euro) geben sollte, droht erstmals in der Geschichte der USA die Zahlungsunfähigkeit. Experten fürchten für diesen, eigentlich bisher undenkbaren Fall,katastrophale wirtschaftliche Folgen für die USA und die Weltwirtschaft.Bedanken kann sich die Welt dann bei Herrm Boehmer.