Fordern tun sie alle …

Nach Daimler fordert auch BMW steuerliche Vorteile für die Anschaffung von E-Autos. BMW-Chef Norbert Reithofer hat eine steuerliche Bevorzugung für batteriebetriebene Firmenfahrzeuge gefordert.
“Anstatt jetzt neue Maßnahmen zu erfinden, kann es intelligenter sein, heute schon vorhandene Steuern intelligent zu modifizieren, etwa wenn es um den Betrieb von Elektrofahrzeugen in Fuhrparks von Unternehmen geht”. Deutschlands Autobauer müssten sich beeilen, um im internationalen Wettbewerb zu bestehen. “Die Elektromobilität kommt”, sagte Reithofer. “Für Autohersteller, die da zögern, wird es verdammt eng werden.”