Gold- die ewige Sicherheit?

Wer sich Gold anschafft, der stellt sich natürlich auch immer die Frage “wo lagere ich meinen Scht sicher?”. Nun den lebenden Schatz dann sicherlich im Schlafzimmer und den goldigen Schatz zum Beispiel in einem Safe zu Hause oder einem gesicherten Schließfach in einer Bank zum Beispiel.

Der erste Ort, der einen sicher sofort in den Sinn kommt, wenn man sich mit dem Thema genauer auseinandersetzt, ist das Lagern zu Hause. Schließlich ist dies ein Ort, bei dem sich die meiste Zeit aufgehalten wird, und scheinbar ist es dort auch sicher. In der Theorie stimmt das auch, denn werden Freude kaum das Gold aus der Wohnung klauen.

Allerdings muss man in den heutigen Zeiten immer mit einem Einbruch rechnen. Die Diebe sind genau auf der Suche nach solchen Wertgegenständen und dementsprechend kennen sie auch die Verstecke und Lagerungsmöglichkeiten. Die Faustregel lautet, dass egal wie gut man das Gold auch versteckt, es immer gefunden werden kann. Zwar ist das Aufbewahren des Goldes zu Hause mit keinen weiteren Kosten verbunden, allerdings besteht zu jeder Zeit die Möglichkeit eines Diebstahls. Und in solchen Situationen ist es extrem schwer, dem Kriminellen das Handwerk zu legen. Aus diesem Grund sollte, zumindest als längerfristige Lagerstädte, die eigene Wohnung oder das eigene Haus nicht in Betracht gezogen werden.

Wie bereits erwähnt, bieten viele Banken ihren Kunden einen Banktresor zur monatlichen oder jährlichen Miete an. Im Gegensatz ist es die Aufgabe der Bank, die Sicherheit des Warenwertes zu jeder Zeit zu garantieren.

Das bedeutet in der Praxis, dass im Falle eins Diebstahles die Bank in voller Höhe des Verlustes haften würde. Die Preise beziehen sich dabei auf die Größe, angegeben in Liter. Es sind mit Kosten zwischen 25 und 60 Euro pro Monat zu rechnen. Das Ganze wird auch durch die Versichertensumme und das Geldinstitut bedingt, denn nicht immer ist der gesamte Wert im Schließfach oder Tresor auch versichert. Mittlerweile gibt es aber auch in größeren Städten bereits private Schließfachanbieter wo man seinen Goldschatz sicher einlagern kann. Diese snd dann bei ihren Öffnungszeiten auch oft wesentlich flexibler als zum Beispie die erwähnten Banken.
 

PRESSEKONTAKT

Opus Bonum GmbH
Presse-Service

Jordanstraße 12
04177 Leipzig

Website: opus-bonum.de
E-Mail : presse@opus-bonum.de
Telefon: 0700 678 726 68
Telefax: 0700 678 726 68-1