Greift Nordkorea erneut an?

Der südkoreanische Geheimdienst rechnet einer Agenturmeldung zufolge mit einem weiteren Angriff aus Nordkorea.
“Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass der Norden erneut angreifen wird”, sagte Geheimdienstchef Won Sei-hoon am Mittwoch bei einer Anhörung im Parlament der Agentur Yonhap zufolge. Mit den Militärangriffen wolle die Führung in Pjöngjang von ihren innenpolitischen Problemen ablenken.

Als Beispiele führte er “interne Kritik an der Nachfolgeregelung” sowie die schlechtere wirtschaftliche Lage Nordkoreas an. In der vergangenen Woche hatten sich die Spannungen in der Region dramatisch verschärft, nachdem Nordkorea eine südkoreanische Insel unter Beschuss genommen hatte.