Halle und sein Stadion

Das Innenministerium von Sachsen-Anhalt hat bei der Fördermittelvergabe für den Stadionbau in Halle gegen eigene Vorgaben verstoßen.
Das haben Recherchen des MDR ergeben. Danach hätten die sechs Millionen Euro Landesförderung nicht fließen dürfen, weil Halle zu hoch verschuldet ist.

Ungereimtheiten beim Stadionbau in Halle standen schon 2009 so gut wie fest. Den Recherchen zufolge stand der Stadionbau auf Ministerebene bereits im Sommer 2009 fest – und zwar noch vor einer Prüfung des Projektes durch die zuständige kommunale Aufsichtsbehörde, das Landesverwaltungsamt. So heißt es in der Vorlage für den Vergabebeschluss, dass der Finanzminister, der Minister für Landesentwicklung und die damalige Sozialministerin bei der “avisierten und im Landeshaushalt eingestellten Förderung” zusammenarbeiten wollen.