Herr über das Leben?

Ein französischer Notarzt hat gestanden, ältere kranke Patienten mit tödlichen Injektionen umgebracht zu haben.

Nachdem die Behörden der Stadt Bayonne am Freitag ein Ermittlungsverfahren wegen des ungewöhnlichen Todes von vier Patienten gegen den 50-Jährigen eröffnet hatten, erklärte sein Anwalt Arnaud Dupin: “Ja, er hat schon früher das Gleiche getan – aus Mitleid.” Dem Mediziner droht nun lebenslange Haft.