Ich wette, dass ist eine Füchsin

Ein schuhverrückter Fuchs aus dem deutschen Rheinland-Pfalz kann es einfach nicht lassen.
Er hat auch dieses Jahr wieder haufenweise Schuhe gestohlen – aus Gärten, von Terrassen und aus Hauseingängen.

“Es sind um die 100 Schuhe, die wir vor seinen Bauten gefunden haben”, sagte Rudolf Reichsgraf von Kesselstatt am Dienstag. Bis in US-Medien, die ihm den Spitznahmen “Imelda” verpasst haben, hat es Übeltäter Reineke bereits geschafft. Imelda war der Vorname der Frau von Ceausescu die 5.000 Paar Schuhe gehabt haben soll.