In wenigen Tagen ist es soweit – am 13. Juni startet Stefan Schlegel aus Hirschberg an der Bergstraße zusammen mit seinem Team beim härtesten Radrennen der Welt, dem Race Across America (RAAM).

Der Countdown auf Stefans homepage www.stefans-race.de läuft unaufhörlich weiter – es sind nur noch wenige Tage bis zum Race Across America im Juni 2012.

In wenigen Tagen ist es soweit - am 13. Juni startet Stefan Schlegel aus Hirschberg an der Bergstraße zusammen mit seinem Team beim härtesten Radrennen der Welt, dem Race Across America (RAAM).

Stefan Schlegel beim Training

Stefan Schlegel, Personal Trainer aus Hirschberg, widmet sich schon seit vielen Jahren dem Sport und hat bereits diverse Wettkämpfe wie den “Ironman” sowie weitere Marathons und Triathlons bestritten. Bisher stand sein Leben immer im Zeichen des Sports. Aber viel wichtiger wurde die sogenannte “Löffel-Liste”, die er irgendwann erstellte. Darauf stehen 10 Dinge, die Stefan Schlegel unbedingt noch machen möchte, bevor er den Löffel abgibt. Ein Punkt war das Race Across America, denn als er davon hörte, war sein Ehrgeiz geweckt. Auch seine Team-Mitglieder waren sofort begeistert und fasziniert von dem Vorhaben. In 12 Tagen allein auf dem Rad von der West- an die Ostküste Amerikas – ein waghalsiges Vorhaben. Es war Stefan Schlegel wichtig, aus diesem Grund ein Team um sich zu sammeln, dem er bedingungslos vertrauen kann und die ihn optimal bei seinem Vorhaben unterstützen.

Aber auch die finanzielle Seite des Vorhabens ist nicht außer Acht zu lassen. So machte sich das gesamte Team auf die Suche nach Partnern, die ihn finanziell oder mit Sachspenden unterstützen würden.

“Ich bin froh und dankbar, Partner gefunden zu haben, die mich in dieser Weise unterstützen. Palatinose? ist ein funktionelles Kohlenhydrat, das aufgrund seiner Eigenschaften eine entscheidende Rolle in meiner Ernährung während des Rennens übernimmt. GORE Bike Wear hat mich mit erstklassiger Radkleidung ausgestattet und Cyclomanix aus Schriesheim hat mir zwei Räder zur Verfügung gestellt, die mit ein wenig Finetuning wirklich keine Wünsche offen lassen. Wir haben außerdem lange nach geeigneten Funkgeräten gesucht, die sich gut tragen lassen, eine gewisse Reichweite besitzen und beim Radeln nicht stören und sind auf die Firma Cardo Systems, Inc. gestoßen, die sich verstärkt im Sportbereich engagieren möchte.”, so Stefan Schlegel. “Auch die Firmen B.A.U. Bauträgergesellschaft mbH, Lupine Lighting Systems GmbH, Schwalbe, Rudy Project, das SQ Lab sowie Power Planet in Mannheim haben mich hervorragend mit ihrem Know-how und aus Überzeugung und den Glauben an dieses Projekt unterstützt. Danke auch an den Robinson Club Playa Granada, dass ich dort trainieren und der Kälte Deutschlands für ein paar Wochen entfliehen konnte. So durfte ich die Witterungsverhältnisse Andalusiens und die knackigen Berge der Sierra Nevada kennenlernen – ein wirklich sportliches Unterfangen! Wer es nicht glaubt, kann sich gern auf meiner Homepage oder auf YouTube die Videos dazu ansehen.”, lacht Stefan.

Auch diesmal wurde wieder ein Team-Mitglied interviewt. Selina Throm, Mit-Inhaberin von VitaThrom in Mannheim und seine Physiotherapeutin, wird mit Stefan Schlegel frühzeitig in die USA reisen, um das Rennen für das Team vorzubereiten.

Wie hast Du Stefan kennengelernt?

“Unser Radmechaniker Matthias Riester und meine Schwester sind befreundet. Beim Surfen im Internet ist Stefan, glaube ich, bei Facebook auf unsere Praxisseite VitaThrom gestoßen und hat mich angeschrieben…darauf folgte ein kurzes Telefonat und dann haben wir uns getroffen und alles besprochen. Ich stehe auf Action.”
Wie oft betreust Du ihn vor, während und nach dem Rennen?
“Die Zeit vor dem Rennen kommt Stefan 2x die Woche für je 2 Stunden zu mir in die Praxis. Während des Rennens werde ich Stefan in jeder Pause betreuen und immer da sein, wenn es irgendwo zwickt.
Was die Betreuung nach dem Rennen angeht, werden wir sehen….”
Worauf ist bei diesem Rennen besonders zu achten?
“Teamwork und Zusammenhalt sind sehr wichtig…gemeinsam ein Ziel verfolgen und dafür alles geben.”
Wie hältst Du Dich während des Rennens fit? Hast Du Tipps für das Team?
“Für mich wird das Schwierigste sein, so lange im Auto zu sitzen…deswegen werde ich jede “freie” Minute nutzen, um mich irgendwie zu bewegen. Das ist auch mein Tipp für das Team. Leichte Kost und ausreichend trinken versteht sich von selbst.”

Stefan Schlegel hat eine Fan-Gruppe um sich gesammelt und freut sich über jede Unterstützung. Derzeit werden noch Sponsoren gesucht. Doch das Beste daran ist, dass JEDER Stefans Team unterstützen kann – und das bereits mit einem Beitrag ab 10 EUR. Alle Sponsoren, ob groß oder klein, werden über Stefans Aktivitäten auf dem Laufenden gehalten, während des Rennens informiert und erhalten danach eine kleine Überraschung. Mitfiebern lohnt sich!
Eine weitere Kooperation wurde mit Radio Regenbogen eingegangen, denn getreu dem Motto “von der Region für die Region” möchte Stefan für jeden gefahrenen Kilometer 15 EUR an “Kinder unter dem Regenbogen” spenden. Das ist jedoch nur mit Unterstützung seiner Fans möglich.

Das Rhein-Neckar-Fernsehen wird ebenfalls kontinuierlich über das Rennen berichten und auf der Homepage sowie Facebook bloggen.

Wer sich weiter über Stefans Rennen oder sein Team informieren möchte, der kann sich auf www.stefans-race.de anmelden oder einfach Details zum Rennen oder Team nachlesen. Weitere Infos: http://www.youtube.com/watch?v=bP5F9u61W7c
Stefans Team freut sich über jede Rückmeldung.

“Vielen Dank an alle meine Unterstützer und Fans, die mich mit aufmunternden Worten motiviert und sogar Strecken mit mir gefahren sind. Ihr seid unbezahlbar!”, so Stefan Schlegel anlässlich seines Treffens mit Fans beim 48-Std.-Training in Mannheim.

Stefan Schlegel und sein Team nehmen an einem der härtesten Rennen der Welt, dem Race Across America (RAAM) im Juni 2012 teil.

Die Einzelfahrer und Gruppen fahren rund 4.800 km von der West- an die Ostküste Amerikas und müssen dabei 30.000 Höhenkilometer überwinden.

Kontakt:
Stefans Race
Stefan Schlegel
Pferchweg 12
69493 Hirschberg
06201-679 200

http://www.stefans-race.de
stefan@stefans-race.de

Pressekontakt:
Marketing/PR
Christiane Haase
Uzèsring 45
69198 Schriesheim
christiane.haase@cjhaase.de
06203 954609
http://www.cjhaase.de