Kein guter Börsentag

Schwarzer Donnerstag an den Weltbörsen.

Der deutsche DAX fiel bis Börsenschluss um 5,8 Prozent – der größte Tagesverlust seit drei Jahren. Auch die Kurse in New York, London, Paris, Mailand und Madrid rutschten tief. Auslöser für den Absturz war womöglich eine zu große Verkaufsorder, ein sogenannter “Fat Finger” – ein Tippfehler eines Händlers. Hinzu kamen düstere Prognosen für die Weltwirtschaft.