FDP-Leck gefunden

Die FDP hat den Mitarbeiter ausgemacht, der die US-Botschaft im vergangenen Jahr mit Informationen über die schwarz-gelben Koalitionsverhandlungen versorgte.Dabei handelt es sich um den bisherigen Büroleiter von Parteichef Guido Westerwelle in der FDP-Bundesgeschäftsstelle, Helmut Metzner. Der 42-Jährige wurde inzwischen von seinen Aufgaben entbunden. Entsprechende Informationen der “Frankfurter Allgemeinen Zeitung” wurden am Donnerstag in Parteikreisen bestätigt.