Liegt ein Fluch auf der Deutschen Fußball-National-Elf?

Der Angsttrainer Dr. Norbert Preetz erklärt, wie ein Sieg über Italien möglich ist

Liegt ein Fluch auf der Deutschen Fußball-National-Elf?

Dr. Norbert Preetz kann es nicht fassen: Schon wieder hat die Deutsche Fußballnationalmannschaft völlig unnötig gegen Italien verloren.

Magdeburg (hh). Wieder hat Deutschland gegen Italien verloren. Es ist wie verhext. Die deutsche Mannschaft kann noch so gut in Form sein, ein Sieg gegen Italien scheint einfach nicht möglich. Liegt ein Fluch auf den Deutschen oder gibt es eine andere Erklärung? “Italien ist der Angstgegner der Deutschen”, sagt der Magdeburger Angstexperte Dr. Norbert Preetz, Diplompsychologe und Autor des Buches “Nie wieder Angst”.

Im Fußball gibt es Kontinuitäten, die über Generationen hinweg bestehen. So gewinnt Deutschland einfach nicht gegen Italien. Sieben Mal trafen Deutschland und Italien bei entscheidenden Turnieren aufeinander. Vier Spiele endeten mit Unentschieden, dreimal gewannen die Italiener. Ein Angstgegner ist der Albtraum eines jeden Sportlers und jeder Mannschaft. Er ist ein Kontrahent, der in seinem Gegner Unbehagen und Angst und damit Leistungsblockaden auslöst. Diese Angst ist dem “Opfer” oft nicht bewusst und wirkt dann noch “heimtückischer”. So kommt es, dass man regelmäßig einem Gegner unterliegt, selbst wenn man ihm weit überlegen ist.

“Über Sieg und Niederlage wird zwischen den Ohren entschieden” wusste bereits Tennis-Altmeister Boris Becker. Oder um mit Tennistrainer, Business-Coach und Bestsellerautor Timothy Gallwey zu sprechen: “Der Gegner im eigenen Kopf ist schlimmer als der auf der anderen Seite des Netzes”. Spitzenathleten und Weltklasse-Mannschaften unterscheiden sich kaum hinsichtlich der athletischen Voraussetzungen. Es gewinnt in aller Regel der mental Stärkere. Jeder Trainer und jeder Sportler weiß, dass Spitzenleistungen nur in einem Zustand des “Flow” möglich sind, wenn Körper, Geist und Seele in Balance sind. Selbst schwierigste Herausforderungen werden in diesem Zustand mit Leichtigkeit gemeistert. Sobald jedoch Angst im Spiel ist, wird dieses sensible Gleichgewicht gestört und Höchstleistungen sind kaum noch möglich.

Ein Angstgegner ist ein Gegner, den man besonders fürchtet, zum Beispiel weil man bereits oft gegen ihn verloren hat. Der Angstgegner löst regelmäßig Ängste im Betroffenen aus mit der Wirkung, dass dieser nicht mehr locker und im “Flow” ist und somit sein Leistungspotential nicht mehr abrufen kann. So wird es möglich, dass man selbst gegen einen schwächeren Gegner regelmäßig verliert. Und mit jeder Niederlage wächst dessen “Macht”. Warum wird von den Kämpfern vor einem Boxkampf oft eine Show abgezogen, die einem Außenstehenden befremdlich oder gar psychopathisch erscheinen mag? Neben der Medienwirksamkeit liegt der tiefere Sinn in der Absicht, den Gegner einzuschüchtern und sich somit die besseren Karten im Ring oder auf dem Fußballfeld auszuteilen.

Ein Kontrahent kann aber auch dann zu einem Angstgegner werden, wenn er sich völlig fair und ohne Aggressivität verhält. Es reicht, dass die Angst – die oft irrational ist, für die es also keine logische Erklärung geben muss – einmal auftritt und durch eine Niederlage Bestätigung findet, verstärkt wird und der Teufelskreislauf beginnt. Jede neue Niederlage verstärkt das “Trauma” und damit die Gefahr, wieder zu unterliegen. Nach einigen wenigen dieser tragischen Wiederholungen kann sich darüber hinaus auch die unbewusste Überzeugung etablieren, dass man gegen diesen Gegner einfach nicht gewinnen kann. Damit tritt zusätzlich zum “Fluch” des Angstgegners auch noch eine selbst erfüllende Prophezeiung in Kraft, die den Teufelskreislauf weiter verstärkt.

Henry Ford sagte einmal: “Ob Sie glauben, dass Sie es schaffen können oder ob Sie glauben, dass Sie es nicht schaffen können, Sie werden wahrscheinlich Recht behalten.” Denn Erfolge werden letztlich mit dem Kopf erzielt – das gilt für den Sportler wie für den Studenten oder Manager. Was kann man tun, wenn man einen Angstgegner hat? Die gute Nachricht ist, dass die Macht des Angstgegners nicht oder nur bedingt in dessen Händen liegt. Der Mechanismus des Angst-Versagen-Angst-Kreislaufes findet im Kopf des “Opfers” statt. Deshalb liegt es auch in dessen Macht, diese Angst zu überwinden. Schnelle, effektive und praxisbewährte Möglichkeiten, lähmende und erfolgsbehindernde Ängste und damit auch den “Fluch des Angstgegners” zu überwinden zeigt Dr. Preetz in seinem Buch “Nie wieder Angst” und in seinen Seminaren auf, die auch “in house” möglich sind. “Nie wieder Angst” ist erhältlich auf <a href="http://www.niewiederangst.com“>www.niewiederangst.com.

Interviewanfragen, Rezensions- und Verlosungsexemplare von “Nie wieder Angst” bitte telefonisch unter 0391 5430132. Infos über Dr. Norbert Preetz gibt es auf <a href="http://www.niewiederangst.com/ueber-den-autor/“>www.niewiederangst.com/ueber-den-autor/
und weiteres Pressematerial auf <a href="http://www.niewiederangst.com/pressebereich“>www.niewiederangst.com/pressebereich

Foto: Rosa Licht

Über den Autor:

Dr. Norbert Preetz studierte klinische Psychologie an der Humboldt-Universität zu Berlin. Anschließend promovierte und arbeitete er an der Klinik für Neurologie und Psychiatrie der Medizinischen Akademie der heutigen Universität Magdeburg. Er erlernte alle wichtigen Formen der klassischen Psychotherapie (Gesprächspsychotherapie, Verhaltenstherapie, Tagtraumtherapie, Psychoanalyse). Sein Interesse galt von Anfang an auch alternativen Behandlungsmethoden mit dem Ziel der schnellen und effektiven Veränderung der Beschwerden. Seit Beginn seiner Studienzeit beschäftigte er sich intensiv mit Hypnose. Er absolvierte zahlreiche Hypnoseausbildungen im In- und Ausland.

Dr. Preetz ist als Hypnosetherapeut in privater Praxis in Magdeburg sowie als Referent und Trainer tätig. Er ist auf die Behandlung von Ängsten und Leistungsblockaden spezialisiert. In zahlreichen Fernsehbeiträgen konnte er die Wirksamkeit seiner Behandlungsmethoden erfolgreich demonstrieren.

Seit Jahren vermittelt Dr. Preetz jährlich Hunderten Patienten, Geschäftsleuten und Menschen aus allen Bereichen der Gesellschaft Selbsthilfemethoden, mit denen es möglich ist, Ängste, andere psychische und körperliche Beschwerden sowie Leistungsblockaden zu überwinden. Er bezeichnet es als seine Mission, möglichst vielen Menschen zu helfen, ihr Leben wieder stärker in die eigenen Hände zu nehmen und gesünder, glücklicher und erfolgreicher zu werden. Auf der Webseite zu seinem Buch “Nie wieder Angst” (www.NieWiederAngst.com) finden Sie zusätzliche (kostenlose) Informationen sowie Audios und Videos, die Ihnen helfen, diese Ziele zu erreichen.

Verlag ERFOLG UND GESUNDHEIT

Der Name ist Programm: In dem 2012 gegründeten Verlag des Hypnose-Doktors Dr. Norbert Preetz sollen Bücher, E-Books, CDs und DVD-Heimkurse zu den Themen Erfolg & Gesundheit erscheinen. Mit dem Erstlingswerk “Nie wieder Angst” werden dem Leser Selbsthilfemethoden an die Hand gegeben, die nicht nur nützlich dabei sind, Ängste zu überwinden, sondern auch das eigene Leben wieder autonom zu gestalten. In Zukunft wird es begleitend zum Verlagsprogramm noch mehr Seminare und auch Heimkurse geben, damit immer mehr Menschen einen für sie geeigneten Weg finden, Ihre Ängste und Blockaden zu überwinden, ihre Gesundheit zu stärken und erfolgreich den Alltag zu meistern.

Kontakt:
Verlag Erfolg und Gesundheit PMP GmbH
Dr. Norbert Preetz
Tränsberg 21-23
39104 Magdeburg
0391 5430132
Info@Hypnose-Doktor.de
http://www.hypnose-doktor.de/

Pressekontakt:
:Medienmacherei
Herbert Hofmann
Dorfstraße 9
24211 Pohnsdorf
+49 04342 7880439
info@medienmacherei.de
http://www.medienmacherei.de