Mighty Buyer-Mighty Buyer- Mighty Buyer- ab heute gilt der Schlachtruf den man dann vielleicht von vielen

wird? Nun, zum jetzigen Zeitpunkt wirklich dann seriös nicht Vorhersagbar, denn wie gesagt heute ist der erste Tag des aktiven  “Daseins” des Unternehmens Mighty Buyer. Klar ist aber, der MLM Markt ist nicht einfach, im Gegenteil durch die Story rund um das Thema “BONOFA”, sind sicherlich auch viele MLMler derzeit eher vorsichtig was solche Systemen anbetrifft. Versprochen wird viel am Anfang, aber nur wenige MLM Systeme werden dann auch zu einem wirklichen Erfolg, einem nachhaltigen Erfolg.

Viel Geld verdienen mit wenig Arbeit – wer will das nicht, oder? Aber geht das wirklich?

Unternehmen versprechen Reichtum in kurzer Zeit

 Unternehmen, die genau das Versprechen, nutzen das sogenannte Multi-Level-Marketing (MLM) als Vertriebskonzept. Angeblich kann jeder, der mitmacht, innerhalb kurzer Zeit reich werden. Wir sagen Ihnen, ob dem so ist und was Sie beachten sollten.

Was ist das MLM-System?

 Bei Multi-Level-Marketing handelt es sich um eine spezielle Form des Direktvertriebs. Dieses wird auch als Network-Marketing (NM) oder Strukturvertrieb bezeichnet. Im klassischen Direktvertrieb geht es darum, Produkte an Endkunden zu verkaufen. Beim MLM-System kommt – zum Verkauf der Endprodukte – noch das Anwerben und Motivieren von neuen Mitgliedern hinzu, um an deren Umsätzen mitzuverdienen. Dieses System wird auch als Pyramidensystem bezeichnet, da es sich beliebig um immer neuen Mitglieder nach untern erweitern lässt.

Wie funktioniert das MLM-System?

 MLM findet sich in vielen Branchen – besonders jedoch im Finanzbereich. Zunächst investieren Sie in ein Starterpaket mit den wichtigsten Produkten. Dann versuchen Sie diese mit direkter Beratung zu verkaufen, bevorzugt beim Kunden zuhause. Dabei versuchen Sie den Kunden zu überzeugen, ebenfalls die Produkte zu verkaufen. Oftmals mit dem Argument, dass er dann den Eigenbedarf deutlich billiger  bekommt und er verdient ganz nebenbei auch noch Geld. Und das bei freier Zeiteinteilung. Stimmt der Kunde zu, haben Sie einen Partner gewonnen. Damit profitieren Sie nicht nur von Ihren Verkäufen sondern auch vom Umsatz Ihres Partners. Klingt erstmal richtig gut. Doch es ist nicht alles Gold was glänzt!

Prüfen Sie Konzept und Unternehmen!

Prüfen Sie immer das Konzept:

  • Ist der Marketingplan des Unternehmens verständlich?
  • Ist der Verdienst nur an den Umsatz gekoppelt?
  • Welche Investitionen müssen Sie tätigen und wie hoch ist das unternehmerische Risiko?
  • Ist der Preis attraktiv?
  • Gibt es für das Produkt auch einen Absatzmarkt?

Daneben sollten Sie auch prüfen, ob es sich um ein seriöses Unternehmen handelt. Folgende Punkte sind hierfür hilfreich:

  • Erfolgt der Verkauf der Produkte an den Endverbraucher über ein stetig wachsendes Mitarbeiternetz?
  • Sind die Produkte qualitativ hochwertig?
  • Gibt es die Produkte zu einem fairen Preis?
  • Investiert das Unternehmen in die Produktentwicklung?
  • Sind Investitionen überschaubar?
  • Haben Vorführprodukte einen angemessenen Preis?
  • Sind Schulungen kostenfrei?
  • Wird für den Fall des Ausscheidens eine Rückkaufgarantie für das Startset und unverkaufte Ware übernommen?
  • Informationsbroschüren über Produkte und Geschäftskonzepte sind kostenlos?
  • Erfolgt der Warenverkauf direkt vom Unternehmer zum Mitarbeiter oder ist eine Mitarbeiterebene zwischengeschaltet?
  • Erhalten Sie eine leistungsabhängige Vergütung für den eigenen Umsatz sowie für den Umsatz der von Ihnen angeworbenen neuen Mitarbeiter?
  • Sind realistische Informationen über Verdienstmöglichkeiten und den erforderlichen Kosten- und Zeitaufwand erhältlich?
  • Ist das Unternehmen Mitglied im Bundesverband Direktvertrieb?

Seriös oder einfach nur Abzocke?

 Natürlich gibt es Menschen, die mit diesem System schnell zu Geld gekommen sind. Um im MLM-System wirklich erfolgreich zu sein, müssen Sie ein Verkäufer sein – und auch ein Motivator. Das heißt, Sie müssen andere von den Produkten und dem Verdienstkonzept überzeugen und diese dann motivieren, ordentlich Umsatz zu machen. Das ist nicht jedermanns Sache. Auch sollte der Pyramideneffekt immer sehr kritisch gesehen werden. Gerade bei den schwarzen Schafen der Branche funktioniert das System nur, wenn immer neue Mitglieder geworben werden. Denn kommen irgendwann keine neuen Mitglieder mehr hinzu, bricht dieses System komplett in sich zusammen.

Weiterhin ist der rechtliche Aspekt zu beachten: Es gibt sogar gesetzliche Regelungen, die solche Geschäftspraktiken unterbinden sollen. In Deutschland beispielsweise § 16 des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG). Es handelt sich jedoch um eine Grauzone.

Fazit: Es ist sicher nicht unmöglich mit dem MLM-System erfolgreich zu werden. Doch sind die Risiken, mit diesem Geschäftsmodell eine gesicherte Existenz aufzubauen, jedoch sehr hoch.

Wir sind gespannt wie sich das System “Mighty Buyer” nun im Markt etablieren kann, und etablieren wird.Ab Montag wird es eine extra Seite geben , wo Sie dann von Ihren Erfahrungen mit Mighty Buyer berichten können.

PRESSEKONTAKT

Diebewertung
Thomas Bremer

Jordanstraße 12
04177 Leipzig

Website: www.diebewertung.de
E-Mail : redaktion@diebewertung.de
Telefon: 0163-3532648
Telefax: 0341 – 870 85 85 9