OVB Kempchen: der falsche Mann an der Unternehmensspitze

Die OVB vermeldet eine deutliche Umsatzsteigerung zum Vorjahr.

Wissen muss mann dabei das die OVB im vorigen Jahre ines der schelchtesten Jahre ind er Unternehmensgeschichte hatte, dann relativieren sich die Erfolgsmeldungen natürlich.Auch dieses Jahr ist Deutschland wieder der Minusbringer. Das verwundert nicht bei einem solchen Vorstand.Kempchen mag sicherlich viel können, aber nicht in dem Job. Das ist als wenn Du Ribery ins Tor stellen würdest.Die OVB muss sich irgendwann mal dazu Gedanken machen hier eine echte unternehmerische Persönlichkeit nach Vorne zu stellen und keinen “Frühstücksdirektor” wie man so von dem ein oder anderen Mitarbeiter des Unternehmens OVB hört.Jürgen Kutulla wäre hier sicherlich um Klassen besser.Der hat aber keine Lobby,leider.

OVB profitiert erneut von Osteuropa