Portugal “rudert zurück”

Marktbelastenden Erklärungen zu einem möglichen finanziellen Hilfeersuchen durch das hoch verschuldete Euro-Land.
“Ich wollte nur klarstellen, dass nichts in meinen Aussagen gegenüber der “Financial Times” auf die Einräumung einer solchen Möglichkeit hinweist”, sagte Teixeira dos Santos der Nachrichtenagentur Lusa. Der Minister versicherte, sein Land werde sich weiter an den Kapitalmärkten mit frischen Geldmitteln eindecken und weder die Hilfe der Europäischen Union noch des Internationalen Währungsfonds (IWF) beantragen.
Man hört die Worte gerne, aber der Glaube alleine fehlt …