Recht hat Guttenberg!

Das machen alle großen Nationen, warum Deutschland nicht?
Der deutsche Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) fordert eine offene und ehrliche Debatte über die Verbindung von nationalen Wirtschaftsinteressen und Sicherheitspolitik.

Deutschland müsse über diesen Zusammenhang, der in anderen Regionen der Welt längst als eine “Selbstverständlichkeit” angesehen werde, endlich “ohne Verklemmung” diskutieren, sagte zu Guttenberg am Dienstag in Berlin. Die Opposition reagierte empört und warnte den Minister davor, “Wirtschaftskriegen” das Wort zu reden.