Roland, Roland!! Sowas macht man nicht!

Die Berufung des ehemaligen hessischen Ministerpräsidenten Roland Koch zum Vorstandschef von Bilfinger&Berger sorgt weiter für Wirbel. Der CDU-Politiker hatte bereits während seiner Amtszeit Kontakt zu dem Baukonzern.
Ein “gemeinsamer Bekannter” von Koch und dem Aufsichtsratsvorsitzenden des Unternehmens, Bernhard Walter, habe bereits im Sommer “die Idee entwickelt”, Koch als Chef des Baukonzerns zu installieren, sagte ein Konzernsprecher am Freitag auf Anfrage und bestätigte damit einen Bericht des SWR-Magazins “Report Mainz”. Allerdings sei die Idee erst entstanden, nachdem Koch seinen Abschied aus der Politik verkündet habe. Tja, wer’s glaubt! Solche Aktionen machen Politik und Politiker nicht glaubhafter.