Spritpreisabzocke – oder Weihnachtsgeld für die Mineralölunternehmen

Der Benzinpreis an den Tankstellen ist eine Frechheit. Das meinen nicht nur wir, sondern auch die bekannten deutschen Autoklubs.Hier werden Autofahrer bewusst von den Mineralölfirmen abgezockt.

Die Preis-Schraube ist überdreht. “Am Ölpreis liegt es nicht: Im Sommer 2008 wurden 1,53 Euro verlangt, als der Ölpreis bei 143 Dollar pro Fass lag – heute liegt er unter 90 Dollar!” So äusserte sich der Präsident des ADAC – Recht hat er! Aber was können wir dagegen tun? Ganz einfach – weniger Tanken! Aber auch an den Tankstellen weniger andere Dinge kaufen, denn ein Großteil der Umsätze der Mineralölkonzerne kommt mittlerweile auch aus den Shop- Umsätzen.