Targo Bank:Citibank Kulanzregelung

Rund 5.000 Mal wurde der Musterbrief zur Anmeldung von Erstattungen heruntergeladen, 6.500 Mal wurde mit Hilfe des Lehman-Rechners deren Höhe gecheckt – das Informationspaket der Verbraucherzentrale NRW zur Entschädigungsvereinbarung mit der Citibank erzielt nutzwerte Dividende:

Viele von der Lehman-Pleite betroffene Anleger haben damit unter www.vz-nrw.de den Weg zu einer transparenten Entschädigungszahlung ausgelotet. Inzwischen halten schon mehr als 1.500 Anleger ihr Kulanzangebot der Citibank in den Händen. “Mit der neuen ‚Einigungsstelle Citibank’ bei der Verbraucherzentrale NRW begleiten wir Ratsuchende bundesweit jetzt auch, wenn es zu Unstimmigkeiten über Art und Höhe des Angebots kommt”, stellt NRW-Verbraucherzentralenvorstand Klaus Müller vor: “Die Vereinbarung ist insbesondere für ältere Menschen gedacht, die nicht klagen wollen oder können. Da ist es nur konsequent, wenn wir nun auch kostenlose Hilfe bei der Angebotsprüfung bieten.”

Ende Mai hatte sich die Verbraucherzentrale NRW in einer Vereinbarung mit der Citibank auf Regeln für die Zahlung von Kulanzleistungen an von der Lehman-Pleite betroffene Anleger verständigt. Nach einem abgestimmten Punktesystem können Betroffene Rückzahlungen zwischen 30 und 80 Prozent des ursprünglichen Kaufwerts ihrer Zertifikate erhalten. Im Durchschnitt dürfte eine Entschädigung in Höhe von 50 Prozent des Kaufwerts der Lehman-Zertifikate erreicht werden. Die Punktzahl, die über die Höhe der Auszahlung entscheidet, errechnet sich aus sechs verschiedenen Kriterien, die unterschiedlich gewichtet werden. So geht etwa das Alter des Anlegers zu 15 Prozent oder die Frage, ob und wie stark der Berater beim Zertifikatekauf vom Risikoprofil des Kunden abgewichen ist, mit einer Gewichtung von 30 Prozent ein. Von der Kulanzregelung können bundesweit noch all jene Bankkunden profitieren, die sich bis zum 31. Dezember 2009 bei der Citibank melden. Das Kreditinstitut rechnet damit, rund 27 Millionen Euro zurückzuerstatten – etwa ein Viertel der Kunden wird auf Grundlage der vereinbarten Kriterien von der Erstattung profitieren können.

Inzwischen hat die Citibank mehr als 1.500 Lehman-Geschädigten Kulanzangebote unterbreitet. “Bei Unstimmigkeiten über Art und Höhe bieten wir in der ‚Einigungsstelle Citibank’ nun eine kostenlose Prüfung an, ob alle Kriterien berücksichtigt und die Gewichtung entsprechend dem Punktesystem erfolgt”, erläutert Klaus Müller, Vorstand der Verbraucherzentrale NRW, “damit setzen wir die Linie, Betroffenen einen transparenten Weg zu Entschädigungszahlungen zu ebnen, konsequent fort.”
Anfragen und Unterlagen können auf dem Postweg an die Verbraucherzentrale NRW, “Einigungsstelle Citibank”, Mintropstraße 27, 40215 Düsseldorf gerichtet werden. Oder per E-Mail: einigungsstelle.citibank@vz-nrw.de.

Darüber hinaus erreichen Ratsuchende unter der Nummer 0211/38 09 416 bei der Verbraucherzentrale NRW die Infoline für Lehman-Geschädigte.
Montags bis freitags von 10 bis 12 Uhr beantworten die Finanzexperten der Verbraucherzentrale NRW hier allgemeine Fragen rund um die Kulanzregelung.

Quelle:VBZ NRW