Top-Islamist im Jemen getötet

Einer der meistgesuchten Top-Terroristen der Welt wurde im Jemen getötet.

Anwar Al-Awlaki sei in einem Gebiet an der Grenze zwischen den Provinzen al-Dschauf und Marib im Norden bei einem Luftangriff ums Leben gekommen. Al-Awlaki, der mehrfach zur Tötung von Amerikanern aufgerufen hatte, war vermutlich für die Anwerbung militanter Muslime zuständig. Die USA führten ihn auf einer Liste, nach der er „tot oder lebendig“ gefasst werden soll. im letzten Jahr versuchte die USA Al-Anwlaki, der vermutlich auch in Kontakt mit dem Amokläufer von Fort Hood gestanden haben soll, mit einer Drohne zu töten. Nach den Tod von Al-Qaida-Anführer Osama bin Laden galt er als einer der möglichen “Erben” des Terroristenchefs.