Verbesserter Anlegerschutz – das Anliegen aller seriösen Initiatoren

Seit Jahren wird über einen besseren Anlegerschutz diskutiert, eine wirkliche Lösung gibt es nicht. Egal was vorgeschlagen wird, irgendein Verband findet immer ein “Haar in der Suppe”. Die wichtigste Aufsichtsbehörde ist und bleibt die BaFin – Punkt und aus!

Die BaFin stärken, heißt auch den Anlegerschutz zu stärken. Das Vermittlerregister im Versicherungsbereich war ein erster guter und wichtiger Schritt. Das die Banken jetzt über ein Register für ihre Branche diskutieren ist “lobbymäßig” nachvollziehbar, aber sachlich nicht begründet. Was bleibt ist der graue Kapitalmarkt.

Gerade dieser Bereich ist dem Bundesverband Deutscher Banken ein Dorn im Auge, dieser soll zukünftig, lokal von den zuständigen Gewerbeaufsichtsämtern überwacht werden soll. Der Verband forderte, dass die Bafin grundsätzlich für alle Finanzmarktakteure zuständig sein sollte, um gleiche Wettbewerbsverhältnisse und Schutzstandards zu gewährleisten. Dem würden wir uns anschließen wollen.