Was ist los bei der ZBI Invest AG und bei der ZBI Wohnen?

Geht man von der Bilanz aus, dann ist die Gesellschaft sicherlich “landläufig” als Überschuldet anzusehen, denn laut der letzten hinterlegten Bilanz ist das komplette Eigenkapital aufgezehrt. Das ist nicht zu einer Überschuldung kam, liegt wohl vor allem an der Rangrücktrittserklärung “Zitat Es liegt seitens der Bank Frick & Co.AG eine  Rangrücktrittsvereinbarung über insgesamt Euro 15.000.000,00 vor. Zitat Ende  In der Bilanz heisst es zum Fehlbetrag: Das Eigenkapital der Gesellschaft ist zum 31.12.2011 durch Verluste aufgezehrt. Es ergibt sich ein nicht durch  Eigenkapital gedeckter Fehlbetrag in Höhe von Euro 3.993.824,36. Zitat Ende. Bei einem angeblich so erfolgsgewohnten Unternehmen eine Bilanz die man kaum verstehen kann. ZBIINVESTAGbilanz Gleiches gilt für die ZBI Wohnen. Auch hier gibt es einen nicht gedeckten Fehlbetrag in 7-stelliger Höhe. ZBI Wohnen GmbHbilanz

Auch hier wurde offenbar durch eine Rangrücktrittserklärung eines Gläubigers eine mögliche “Überschuldung” vermieden. Zitat “Weiterhin liegt seitens der ZBI Zentral Boden Immobilien AG eine Rangrücktrittsvereinbarung über insgesamt Euro 3.031.725,72 vor.Zitat Ende

www.diebewertung.de