Was ist übrig von der arabischen Revolution?

Knapp ein halbes Jahr nach Ausbruch des “arabischen Frühlings” macht sich unter den Vorkämpfern für Demokratie auf dem weltberühmt gewordenen Tahrir-Platz in Kairo Ernüchterung breit.

Auch wenn kommenden Mittwoch der Prozess gegen den gestürzten ägyptischen Präsidenten Hosni Mubarak beginnen soll, zweifeln immer mehr Demonstranten, ob das Militär es mit demokratischen Reformen wirklich ernst meint.