Wie geht es weiter mit dem Loveparade Hilfsfonds

Der Erfinder der Loveparade, Dr. Motte, will sich mit einer neuen Stiftung um die Opfer der Unglücks von Duisburg kümmern.

Die Loveparade-Tragödie mit 21 Toten sei auf “menschliches Versagen” zurückzuführen und “das muss man wiedergutmachen”, sagte der Musiker am Donnerstag in Düsseldorf. Hingegen ist der Hilfsfonds der NRW-Landesregierung bereits zu 80 Prozent ausgeschöpft.