And the winner’s are Schuvett

Toll vor dem Heimpublikum!” – Der jüngste Formel-1 Weltmeister Vettel und der Rekordchampion Schumacher schafften zum vierten Mal den Sieg beim “Race of Champions”.

Weltmeister Sebastian Vettel und Formel-1-Rekordchampion Michael Schumacher haben ihre Siegesserie im “Race of Champions” fortgesetzt. Das deutsche Duo gewann am Samstagabend in Düsseldorf den Nations Cup und holte sich damit zum vierten Mal en suite im Team-Duell des Motorsport-Spektakels den Titel. Im Finale setzten sich Vettel und Schumacher, die nur um Haaresbreite einem Vorrunden-Aus entgangen waren, gegen das britische Gespann Andy Priaulx und Jason Plato durch. Im entscheidenden dritten Duell behielt der 41-jährige Schumacher gegen Priaulx vor rund 30.000 Zuschauern die Nerven.

“Das ist natürlich toll hier vor dem Heimpublikum, Michael hat es geschafft”, betonte der 23-jährige Vettel. “Wir konnten uns in all den Jahren immer aufeinander verlassen”, meinte der jüngste Formel-1-Champion der Geschichte.