Griechenland: Mal schauen, wie viele Verlängerungen es geben wird

Griechenland soll nach Aussage von Währungskommissar Olli Rehn möglicherweise mehr Zeit für die Rückzahlung der Finanzhilfen in Höhe von 110 Milliarden Euro erhalten.
Die Finanzminister hätten übereingestimmt, eine Verlängerung der Frist von drei auf siebeneinhalb Jahre zu prüfen, sagte Rehn am Sonntag. Dadurch würde das griechische Rettungspaket mit dem am Sonntag für Irland verabschiedeten in Einklang gebracht. “Die Kommission hat diese Anpassung befürwortet”, sagte Rehn.