Klarheit für die Eltern

Gut einen Monat nach dem Felssturz am Kap Arkona scheint das Schicksal der kleinen Katharina geklärt. Nahe der Unglücksstelle auf Rügen fanden Mitarbeiter des Fördervereins Arkona bei einem Kontrollgang am Dienstag ein totes Mädchen: “Das ist Katharina”, sagte der Bürgermeister der Gemeinde Putgarten.