Säbelrasseln von Nordkorea

Nordkorea hat nach eigenen Angaben “Hunderte Zentrifugen” zur Uran-Anreicherung im Einsatz.
Das Programm diene aber allein friedlichen Zwecken, vermeldete am Dienstag die amtliche Nachrichtenagentur KCNA. Pjöngjang baue an einem Leichtwasserreaktor, um den Energiebedarf im Land zu decken. “Dafür betreiben wir ein modernes Anreicherungssystem mit mehreren tausend Zentrifugen.”

Die Existenz der neuen nordkoreanischen Anlage zur Urananreicherung war erst kürzlich bekanntgeworden. US-Verteidigungsminister Robert Gates zeigte sich daraufhin besorgt, weil Pjöngjang damit das “Potenzial” habe, weitere Atomwaffen herzustellen.