Spanien verkauft Tafelsilber – “Fraport” interessiert

Im Kampf gegen die Schulden legt Spanien Hand ans Tafelsilber.
30 Prozent der staatlichen Lotterie und bis zu 49 Prozent der Anteile an den Flughäfen des Landes sollten verkauft werden. Die staatlichen Airports in Madrid und Barcelona sollen zudem in Lizenz von Firmen aus der privaten Wirtschaft betrieben werden. Ein Interessent ist die Frankfurter Flughafengesellschaft Fraport. Spanien leidet unter einer der höchsten Arbeitslosenquoten in Europa, einer stagnierenden Wirtschaft und hohen Refinanzierungskosten.