Star-Ökonom Roubini erwartet fallenden Eurokurs!Fitch stuft Spanien herunter?

Brauchen wir solche Leute, die alles Kaputtreden?Man muss sich die Frage stellen, arbeiten diese Leute für Spekulanten um deren Geschäft in derem Sinne zu beeinflussen? Disem Eindruck kann man sich leider nicht erwehren.

Wirtschaft hat etwas mit Psychologie zu tun.Wenn 30 Analysten öffentlich sagen “Pfefferminzia AG” verkaufen, dann verkaufen 30.000 Menschen ihr Aktien und der Akteinkurs sinkt.Gerade richtig zu dem Zeitpunkt wo die eine oder andere “Wette” fällig wird.Der Wetter hat auf fallende Kurse gewettet. Prima-jetzt hat er ja sein Geld verdient, und 29.900 Andere Verluste gemacht. Das ist Börse, sagt der Gewinner.
“The Winner takes it all” wie Abba so schön in einem Lied gesungen hat. Wie wahr wie wahr.

Aber man muss sich auch die Frage stellen, brauchen wir solche Ratingagenturen oder Analysten jeden Tag im Fernsehen, im Radio und der Zeitung? Wird dadurch in der Bevölkerung nicht mehr “Unruhe”gestiftet als es wirklich erforderlich wäre?

Auch bei den Ratingagenturen sollte es verbindliche Richtlinien geben, wann sie was sagen können.Keine Zensur wohlgemerkt, aber verantwortungsvolles Handeln ist jetzt gefargt.