WIKILEAKS

Die Internet-Enthüllungsplattform Wikileaks geht in die Offensive.

Nach der versehentlichen Veröffentlichung aller US-Botschaftsdepeschen im Original hat Wikileaks-Gründer Julian Assange beschlossen, die heiklen Dokumente selbst ungeschwärzt ins Netz zu stellen. Über den Mitteilungsdienst Twitter erklärte Wikileaks am Freitag, “45 Jahre der US-‘Diplomatie'” würden nun ans Licht gebracht. “Es ist an der Zeit, die Archive für immer zu öffnen.”